Herpes24.de Logo
Medpex Logo

HERPES GENITALIS (Genitalherpes)

Herpes Genitalis ist eine häufig vorkommende, sehr ansteckende Krankheit, die vom Herpes Simplex Virus ausgelöst wird. Sie wird von einer Person auf die andere durch sexuelle Aktivitäten übertragen. Bei grundsätzlich gesunden Personen ist es im Normalfall nicht notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Herpes Genitalis Symptome

Herpes Genitalis verursacht Gruppen von kleinen Bläschen und Geschwüren auf den Genitalien sowie den umliegenden Regionen – dies sowohl bei Männern, als auch bei Frauen. Herpes Genitalis kann nicht geheilt werden; es gibt jedoch Herpes Genitalis Medikamente, die die Ausbreitung und Symptome minimieren können.

  • Herpes Genitalis ist sehr verbreitet, hauptsächlich deshalb weil die Krankheit so ansteckend ist. Träger des Virus können ihn übertragen ohne selbst die Symptome einer aktiven Infektion zu zeigen.
  • Schätzungsweise ca. 10 Millionen Deutsche sind mit dem Herpes Genitalis-Virus infiziert, mit in etwa 200.000 Neuerkrankungen jedes Jahr – allerdings tragen ca. 80% dieser Infizierten den Virus lediglich in sich, ohne dass jemals die Krankheit aktiv ausbricht.
  • Menschen mit chronisch schwachen Immunsystemen oder schweren Krankheiten (z.B. Krebs, HIV) können möglicherweise durch Herpes Genitalis weitere schwer wiegende Probleme bekommen. Der Herpesvirus könnte sich rasch im Gehirn, Lunge und anderen Organen ausbreiten. Daher sollten diese Personen bei den ersten Anzeichen sofort den Arzt aufsuchen.

Herpes Genitalis Ursachen

Die meisten Herpes Genitalis Erkrankungen werden durch den Herpes-Simplex Virus 2 (HBV-2) übertragen. HSV-1 verursacht üblicherweise Lippenherpes, kann in selteneren Fällen allerdings ebenfalls Herpes Genitalis (durch Oralverkehr) auslösen.

  • Herpes Genitalis wird durch direkten Kontakt mit der infizierten Person übertragen, Geschlechtsverkehr ist häufigste Methode der Übertragung. Grundsätzlich kann allerdings jeglicher Haut-zu-Haut Kontakt der Verbreitung der Herpesviren dienen.
  • Hinweis: Infizierte Personen können Herpes Genitalis verbreiten, selbst wenn ihnen nicht klar sein sollte, dass sie die Krankheit in sich tragen. Des weiteren können Personen mit Herpes die Krankheit übertragen, selbst wenn keinen Anzeichen der Krankheit offensichtlich sind.
  • Ein Großteil der Infizierten kann Herpes Genitalis haben (inklusive der üblicherweise auftretenden Bläschen), verfehlen aber dies als Herpes Genitalis zu erkennen und entsprechend zu behandeln.

INFO: Selbst die gründlichste Herpes Genitalis Behandlung kann die Krankheit nicht heilen. Der Virus befindet sich (inaktiv) ein Leben lang im Körper der infizierten Person. Die meisten Herpes Genitalis-Patienten (über 80%) werden immer wiederkehrende Ausbrüche haben – manche 6-12 Mal im Jahr.

Wichtig: Vorbeugung!

Herpes Genitalis ist äußerst ansteckend! Daher sollte währenddessen jeglicher sexueller Kontakt vermieden werden. Selbst die Benutzung eines Kondoms verhindert nur in seltenen Fällen die Ausbreitung des Virus – insbesondere dann, wenn die Herpes-Bläschen in den umliegenden Genitalregionen auftreten.

Selbst wenn die Haut wieder normal aussieht (und selbst wenn der Virus medizinisch behandelt wurde), kann er noch auf andere übergehen – daher wird geschützter Sex IMMER empfohlen.

Erhöhtes Risiko bei Neugeborenen

Schwangere Frauen sollten sexuellen Kontakt mit an Herpes Genitalis erkrankten Personen generell vermeiden. Eine schwangere Frau, die Herpes Genitalis zum Zeitpunkt der Geburt hat, kann möglicherweise den Virus auf das Baby übertragen, wenn es dem Geburtskanal entweicht und die betroffenen Stellen berührt.

Sollte dies der Fall sein, kann es in schlimmen Fällen dazu kommen, dass das Kind geistig zurückbleibt oder sonstige schwere Schäden davon trägt. Solche Frauen sollten daher vor der Geburt mit dem Arzt über entsprechende vorbeugende Maßnahmen sprechen und ggf. einen Kaiserschnitt in Erwägung ziehen.

» Weitere Informationen: Herpes Genitalis Behandlung

Produkt-Tipps:

Herpes Simplex Creme
Aciclovir Ratiopharm Herpescreme - nur €3,50


Lippenherpescreme
Zovirax Creme bei Lippenherpes - nur €7,30


Aciclobeta Lippenherpes
Aciclobeta Creme bei Lippenherpes - nur €3,90


Herpes Simplex Pflaster
COMPEED Herpesbläschen Patch - für nur €7,95

Sponsoren: